Kotkin, Professor am Center for the New West an der Pepperdine Universität und Koautor des Buchs "The Third Century: America's Resurgence in the Asian Era", sieht Europa von einer "schwindelerregenden Zahl von Problemen" bedrängt:

1) einer überalterten Bevölkerung, was den Nachwuchs an neuen Arbeitskräften bei der halben für die USA prognostizierten Rate halten wird (die Anzahl der freien Stellen in Deutschland beträgt fast eine Million und könnte sich im nächsten Jahrzehnt verdoppeln);

2) einer Auflösung des Arbeitsethos sogar in Deutschland gemeinsam mit niedrigem Sozialprestige der Handarbeit und der Lehre (Deutschlands weitum bewundertes Lehrlingswesen geht zurück);

3) stark hierarchischen und exklusiven Bildungssystemen ;

4) wachsender legaler und illegaler Einwanderung (Nichteuropäer stehen bereits für 10% der Geburten in Europa). wobei 'sich ein wachsender muslimischer Bevölkerungsanteil als eigener Staat im Staate herausbildet, als eine Art 13. Nation in der EG;

5) wachsender Ausländerfeindlichkeit: nach jüngsten Untersuchungen sind fast 80 % der Westdeutschen, über zwei Drittel der Briten und über 70% der Franzosen gegen die neuen Einwanderer eingestellt. (Übersetzung: W. R.)

 

Kotkin, Joel: Europe Won't Work (Europa wird nicht funktionieren). In: Washington Post, 15.Sept. 1991 S. Cl.