Linksparteien und Gewerkschaften in Europa

Gegenstand dieses Sammelbandes ist das schwierig gewordene Verhältnis der beiden traditionellen Schwesternorganisationen der Arbeiterbewegung. Die Gewerkschaften leiden besonders an den Folgen der Modernisierung der Industriegesellschaft mit ihren Konsequenzen wie Dezentralisierung, Deregulierung und Individualisierung. Die Linksparteien wiederum haben erkannt, daß angesichts dieser Entwicklungen die Fixierung auf ihr gewerkschaftlich organisiertes und sozialisiertes Wählerpotential zur Mehrheitsbeschaffung nicht mehr ausreicht. Thomas Meyer untersucht dazu die Programmentwicklung von sozialdemokratischen Parteien in Europa, Wolfgang Merkel befaßt sich mit dem Theorem des” Endes des sozialdemokratischen Jahrhunderts”, dem er eine Absage erteilt. Es sei zu statisch und berücksichtige die Anpassungsfähigkeit des demokratischen Sozialismus nicht. Im Anschluß daran wird das Verhältnis von Sozialdemokratie und Gewerkschaften in einzelnen Ländern analysiert. Als größte Schwäche der Gewerkschaften wird dabei – wieder einmal – deren mangelnde europäische Orientierung identifiziert. Dessen ungeachtet findet Helga Grebing in ihren abschließenden Thesen durchaus Positives für die Zukunft der Sozialdemokratie und der Gewerkschaften: Der Zusammenbruch des bürokratischen Sozialismus bedeute keineswegs den endgültigen Sieg des Kapitalismus, und Raum für Gesellschaftsveränderung bestehe nach wie vor genug. Offen bleibt die Frage nach konkreten Ansätzen, wie diese Räume von einer modernen, zukunftsorientierten Sozialdemokratie mit (besserem) Leben gefüllt werden könnten. J. P. 

Zur Problematik gesellschaftlicher Modernisierung und der Rolle der Gewerkschaften ist auch erschienen: Jugend: Arbeit und Interessenvertretung. Befunde aus der Jugendforschung und gewerkschaftlichen Praxis. Hrsg. v. Gudrun Linne … Opladen: Leske + Budrich, 1993. 214 S., DM 24,80/ sFr 21,- / öS 193,40. Hierin geht es um die Probleme gewerkschaftlicher Jugendarbeit unter veränderten sozialen und individuellen Rahmenbedingungen.

 

Linksparteien und Gewerkschaften in Europa. Die Zukunft einer Partnerschaft. Hrsg. v. Helga Grebing … Köln: Bund-Verl., 1992. 265 S., DM 34,- / sFr 28,80/ öS 265,20

 

Related Posts

Stiglitz-Europa-spart-sich-kaputt
Europa spart sich kaputt
Honneth-Anerkennung-eine-europäische-Ideengeschichte
Anerkennung
Guerot-der-neue-bürgerkrieg
Der neue Bürgerkrieg
Guerot-warum-europa-eine-republik-werden-muss
Warum Europa eine Republik werden muss

Leave a Reply