In einer schriftlichen Befragung zum Thema "Politik im Alltag" unter 1017 Auszubildenden und 127 Ausbildern ging es um deren demokratische und autoritäre Einstellungen sowie um das Verhalten in Konflikten. Als Ergebnis der Interviews werden Ansätze zur Verbesserung der politischen wie der beruflichen Bildung erörtert. Die erhobenen Befunde zeigen zum einen, daß demokratische Einstellungen durchaus auch mit autoritären Haltungen koexistieren. Fast zwei Drittel der Personen mit autoritären Strukturen bejahen zugleich demokratische Grundrechte und Grundregeln, noch gut ein Drittel lehnt Gewaltanwendung in gesellschaftlichen Konflikten ab.

Demokratie im Alltag steht, so das überraschende Ergebnis, entgegen allen aktuellen Krisenzeichen, viel unangefochtener da als derzeit die bundesdeutsche Demokratie im Großen, wie sie durch Parteien repräsentiert wird. Der bis Ende der 70er Jahre festgestellte Trend abnehmender autoritärer Einstellungen hat sich allerdings nicht fortgesetzt. Neben der Beschreibung des Ist-Zustandes wollte man mit der Untersuchung auch Anhaltspunkte dafür gewinnen, wie Heranwachsende konstruktives, demokratisches Konfliktverhalten lernen können bzw. Verständnis für unerwünschtes Konfliktverhalten fördern. Als entscheidend für die Biographie der Heranwachsenden gilt hier das Konfliktverhalten im Elternhaus. Empirisch nachgewiesen wird der positive Zusammenhang von" Kompromiß" als Konfliktstra-  tegie mit Demokratiefähigkeit. "Für die Sozialisation vom Kompromißverhalten in der betrieblichen Ausbildung spielen wohl die Umgangsweisen in einem Betrieb eine entscheidende Rolle."

Notwendig ist eine gute emotionale und soziale Beziehung zu den Jugendlichen. "Erziehende sollten bedenken, daß ihr eigenes Kompromißverhalten als Handlungsmodell für die Jugendlichen wirkt." Umfangreiche Literaturhinweise belegen die theoretische Reflexion des Untersuchungsgegenstandes. Ein Glossar zentraler Begriffe zu Beginn und ein Sachregister am Ende des Buches erleichtern das Zurechtfinden in dieser umfangreichen, lesenswerten Studie.

A. A.

Demokratie lernen im Alltag? Führung, Konflikte und Demokratie in Ausbildung und Elternhaus.

Hrsg. v. Steffen Hardbordt. Opladen: Leske + Budrich, 1995.3985., DM / sFr 64,- / ÖS 499,50