In einer Spezialbeilage befaßt sich die Zürcher „Weltwoche“ mit dem Zustand und Zukunftsszenarien des Tourismus. Die wichtigsten Beiträge: Hansruedi Müller vom Berner Forschungsinstitut für Freizeit und Tourismus analysiert die Auswirkungen von Globalisierung und Wertewandel auf die Entwicklung der Branche. Philip Wolf (Direktor von PhocusWright, einer New Yorker Beratungsfirma im Bereich Reisen/Internet) beschreibt die rapid wachsende Rolle des Internet im Tourismus. Der Appenzeller Kulturphilosoph Andreas Giger plädiert für einen intelligenten Tourismus, nämlich "Nahlust statt Fernweh".

Statístische Angaben, ein reichhaltiger Serviceteil inkl. Internet-Adressen von Portalen, Veranstaltern, Special Interest Angeboten, Hotel- und Wetterinformationsdiensten runden das interessante Supplement ab. W. R.

Links:

Tourismus. Weltwoche-Spezial. In: Die Weltwoche. 1999/18 (6. Mai 1999), S. 77 - 91