Eine bessere Zukunft zu planen tut not. Eine Reihe namhafter Autoren haben sich aufgemacht, diese bessere Zukunft im Frankenland aufzuzeigen. Der Themenbereich spannt sich von der Binnenschifffahrt über die Umstrukturierung von Absberg - eines seenahen Dorfes - zum Fremdenverkehrszentrum, der Entwicklungsplanung im Naturpark Altmühltal, einiger Stadtentwicklungs- und Stadterneuerungsprojekten bis hin zum Fahrrad als Lösung städtischer Verkehrsprobleme in Erlangen. Kommunale Umweltpolitik wird am Beispiel der Ver- und Entsorgung in Erlangen aufgezeigt. Forstwirtschaft und Freizeitwohnsitze sind als Problem der Raumplanung durch anschauliche Beispiele und Tabellen für den besonders Interessierten dargestellt. Dinkelsbühl und Rothenburg ob der Tauber stehen Pate für unzählige ähnliche Studien über die Entwicklung von Fremdenverkehrsorten. Anhand der Kommunen Coburg, Kronach und Seßlach werden Möglichkeiten der Stadtsanierung im ländlichen Raum beschrieben. Am Schluß wird über Stauseen, kommerzielle Freizeitprojekte sowie verkehrsökologische Aspekte in Hannover und Würzburg diskutiert.

Durch praktische Hinweise auf Exkursionsrouten wird dieses Buch zu einem informativen Ratgeber über beispielhafte Projekte der Raumplanung. Die dargestellten Grundrisse, Ansichtspläne, Luftaufnahmen und Tabellen ergänzen die schriftlichen Ausführungen.

Hopfinger Hans: Franken-Planung für eine bessere Zukunft? Ein Führer zu Projekten der Raumplanung. Hrsg. von Hans Hopfinger. Nürnberg: Carl, 1986. 434 S.