"Ökologisches Wirtschaften" sei mittlerweile Thema vieler Tagungen und Bücher, so die Herausgeber selbstkritisch. Warum also ein weiteres Buch? Ziel dieses Sammelbandes ist es, neue Verknüpfungen zwischen pragmatischen Lösungsvorschlägen und theoretischen Reflexionen herzustellen, um damit einerseits der Verklärung ökologischer Unternehmenspolitik zu PR-Zwecken vorzubeugen, und andererseits bessere und durchdachtere Konzepte, Kriterien und Indikatoren für "soziale und ökologische Wohlfahrt" voranzutreiben. Beides gelingt dem Buch, das großteils auf überarbeiteten Fassungen von Vorträgen der Toblacher Gespräche 1990 (eine vom Ökoinstitut Südtirol seit 1985 veranstaltete internationale Tagung) basiert. Es werden ganzheitliche Modelle anderen Wirtschaftens entworfen. etwa im ausgezeichneten Beitrag der Turiner Ökonomin Mercedes Bresso über einen "anderen Fortschritt" und einen anderen Bezug zu den Gegenständen (Produkten) oder im "ökologischen Wohlstandsmodell" von Ernst U. v. Weizsäcker. Es werden aber auch konkrete Detailvorschläge für ökologisch verträgliche Produkte und Wege zu ihrer Durchsetzung erarbeitet, etwa am Beispiel eines "grünen, entsorgungsfreundlichen Fernsehers. (Allein in der BRD fallen jährlich 800000 t Elektronikschrott an!) Erfolgreiche Beispiele von Verbraucherinitiativen werden ebenso vorgestellt wie ein komplexes Verfahren zur Produktbewertung „Produktlinienanalyse"). Ein Beitrag entwirft Grundlagen für eine ökologische Wirtschaftspolitik, wobei der herkömmlichen Auffassung von Wirtschaftspolitik nicht nur ökologische, sondern aufgrund der künstlichen" Verbilligung der Zentralressourcen" (Energie, Mobilität, Entsorgung, Risikohaftung) auch marktwirtschaftliche Unreife attestiert wird. Eine kritische Würdigung erfährt das Instrumentarium von Ökosteuern und Umweltabgaben. An der Tagung verabschiedete Thesen sowie Adressen von Ökoinstituten im deutschsprachigen und oberitalienischen Raum beschließen den Band. H. H.

Ökologisch wirtschaften. Erfahrungen, Strategien, Modelle. Hrsg. v. Hans Glauber ... Frankfurt/M..: Fischer alternativ 1992.265 S., DM 19,80/ sFr 16,80/ öS 154,40