Die Arbeitszeitdiskussion verläuft aktueller und hitziger denn je. Dabei ist die „Arbeitszeitlandschaft" (H. Seifert) bunter und vielfältiger, damit aber auch unübersichtlicher geworden. Auch die Diskussion um das Thema Zeitsouveränität, die Verfügungsgewalt über die Arbeitszeit, gestaltet sich daher dementsprechend schwierig. Die Autoren dieses Sammelbandes haben es sich zum Ziel gesetzt, Konzepte sozialverträglicher Zeitgestaltung zu entwerfen. Sie begeben sich auf die Suche nach neuen arbeitszeitpolitischen Leitbildern, untersuchen die gewerkschaftliche Arbeitszeitpolitik anhand der Diskussion über die 35-Stunden-Woche (und das, was danach noch kommen kann) und werfen einen Blick auf Arbeitszeitmodelle, die den demographischen Wandel der westlichen Industriegesellschaften im Hinblick auf die Interessen älterer Menschen in den Mittelpunkt stellen. Auch der soziale Wandel in den Bereichen Partnerschaft und Familie spielt eine wesentliche Rolle auf der Suche nach neuer, den Lebensverhältnissen der Menschen besser angepasster Arbeitszeitgestaltung. Der kritische Beitrag von Promberger/Trinczek zeigt wiederum deutlich, dass neue Arbeitszeitkonzepte realistischer Reflexion bedürfen. Auf betrieblicher Ebene stellt sich nämlich heraus, dass die Möglichkeiten flexibler Arbeitszeitgestaltung weit weniger in Anspruch genommen werden, als dies die theoretische und politische Auseinandersetzung nahelegen würden. Aber auch die negativen Konsequenzen flexibler Arbeitszeit, wie die zunehmende Nacht- und Wochenendarbeit, werden kritisch untersucht. Am Ende des Buches bleibt eine Tatsache unbestritten: Auch eine moderne, „postindustrielle" Gesellschaft kann ihre Arbeitszeitregelung nicht dem "freien Spiel der Marktkräfte" überlassen. Im Gegenteil: Je unübersichtlicher und vielfältiger sich die Arbeitszeitstrukturen gestalten, desto dringender wird die Notwendigkeit gesellschaftlichen Regelungsbedarfes, wenn die menschliche Arbeitskraft nicht zu einem nur den Erfordernissen der Wirtschaft angepassten Produktionsfaktor werden soll. J.P . .

Jenseits der Normalarbeitszeit. Perspektiven für eine bedürfnisgerechtere Arbeitszeitgestaltung. Hrsg. v. Hartmut Seifert. Köln: Bund-Verl. 1993. 2895., DM 34,-/sFr 28,80/ÖS 265,20