Die Beiträge dieses Bandes sind die überarbeiteten Referate und Statements der Konferenz "Stagnation oder Zukunftsorientierung", die die SPD-Bundestagsfraktion und das Wissenschaftsforum der Sozialdemokratie 1992 veranstalteten. Der verheißungsvolle Titel verspricht mehr als er einzulösen vermag, wenn lediglich die steigende Bedeutung von Wissenschaft und Forschung für die Zukunftsfähigkeit Deutschlands betont wird. Der Herausgeber fordert den Dialog über künftige Finanzierung (er spricht von einem dramatischen Einbruch der Forschungsfinanzierung durch den Bund von einer Milliarde Mark), künftige Strukturen, eine stärkere Nachfrageorientierung der Forschungspolitik, Bestimmung von Prioritäten und rechtzeitige Abschätzung ethischer Fragen. Ingrid Matthäus-Maier warnt mit Blick auf den Forschungsaufwand bei Daimler-Benz (1990) von 8,4 Mrd. DM und Siemens von 7,9 Mrd. DM davor, daß dieses Potential durch unnötige gesetzliche und bürokratische Fesseln behindert werden könnte. Mehr als deutlich wird, daß das Reden über Forschungsstrategien ohne Einbeziehung der Wirtschaft (sie finanziert mehr als 60% der Forschung) nahezu sinnlos ist. Auch die Kompetenz des Bundes, grundlegende Dinge zu regeln, sollte nach Ansicht einiger Referenten nicht geändert werden. Weitere Themen sind die Absicherung der Wissenschaftler im Osten (Errichtung einer deutschen Wissenschaftlerstiftung) oder die Leistungen der Wissenschaft bei der Bekämpfung des Hungers! Insgesamt werden die Forschungsfolgen eher gering bewertet und auch die fatalen Konsequenzen des Wissens- und Technologietransfers (Waffen) in Dritte-Welt-Länder finden keine Berücksichtigung. Dieter Simon überlegt zumindest, ob wir in der Forschung überhaupt die richtigen Fragen stellen, ob sich Großforschungseinrichtungen wirklich mit etwas beschäftigen, was uns betrifft? Man hat den Eindruck, daß - von Ausnahmen abgesehen - die aktuelle Diskussion über Technikfolgen und Wissenstransfer vorbeigegangen ist.  an den Referenten weitgehend A.A.

Forschen für die Zukunft. Wissenschaft und Politik in der Bundesrepublik Deutschland. Red.: Klaus-Jürgen Scherer. Hrsg. v. Wolf-Michael Catenhusen. Marburg: Schüren, 1993. 175 S., DM 36,- / sFr 30,50 /  öS 280,80