Man mag es drehen und wenden wie man will: In der Fülle umweltorientierter Publikationen ist dieses Buch ein Glücksfall, da die in ökologischen Zusammenhängen zurecht geforderte Ganzheitlichkeit in der Behandlung des Gegenstandes exemplarisch verwirklicht wird. Die Autorinnen bieten eine Fülle von Anregungen, wie Umweltthemen spielerisch, und damit angemessen, begegnet werden kann. Anleitungen für die Theaterarbeit, Stücke, Spiele und Aktionsideen - nicht nur für Kinder - ermöglichen es, komplexe (und daher auch komplizierte) Zusammenhänge in angeregter und doch entspannender Atmosphäre begreifen zu lernen. 

Zugleich wird Theater als Ausdruck des Aufbegehrens verstanden, mit welchem den herrschenden Verhältnissen entgegengewirkt werden kann. Als weitere Möglichkeit, sich auf unterhaltsame Weise mit ernsten Anliegen zu beschäftigen, bietet der Verlag auch Gesellschaftsspiele an: ”Umy", ein Spiel für Kinder ab 8, zeigt wie "Schlampers" das Handwerk zu legen ist, um Leben und Umwelt zu versöhnen, auch wenn das versprochene ”Umweltparadies" unerreichbar bleiben wird.

Bachmann, Helga; Vortisch, Stephanie: Saure Zeiten. Viel Theater mit der Umwelt. Münster: Ökotopia-Verl., 1989. 128 S.