Mit dem Regionalradiogesetz 1993 wurden mit gehöriger Verspätung auch in Österreich die Voraussetzungen für Regional- und Lokalrundfunk geschaffen. Das vorliegende Handbuch will die medienpolitische Diskussion anregen und Aspekte einer zukünftigen Radiokultur aufzeigen. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf Modellen nicht-kommerzieller "freier" Radios, die sich als Sprachrohr für Minderheiten bzw. spezifische Zielgruppen profiliert haben. Der Dokumentationsteil im Anhang enthält u.a. den Bericht des Europarates zur Situation von Lokalradios in Europa sowie eine Entschließung des EU-Parlaments zur Medienkonzentration und Meinungsvielfalt. Fazit der Lektüre: ohne eine gehörige Dosis" Piratengeist" wird die Radiolandschaft weder bunter noch lebendiger werden I PA.

Radiokultur von morgen. Ansichten, Aussichten, Alternativen. Hrsg. v. Johanna Dorer ... Wien: Buchkultur, 1995. 360 S.