In der bekannten Kombination von (durchwegs farbigen) Grafiken, Diagrammen und kompakten Texten legt der Atlas eine Übersicht über den heutigen Stand der Ökologie und ihre Methodik vor. Zunächst werden die Grundlagen dargestellt, dann geht es um die ökologischen Elementarprozesse mit Wasser, Stoffwechsel, Temperatur, Bodenorganismen u.dgl. Grundsätzliche Informationen über Ökosysteme sowie spezielle Erörterungen der Populationsökologie, von terrestrischen und aquatischen Ökosystemen folgen. Etwa die Hälfte des Buchs ist dann den Eingriffen des Menschen in die Natur und den sich daraus ergebenden' Problemen gewidmet: Lärm, Luftverunreinigung, Gewässerbelastung, Böden, Schädlinge, Radioaktivität, Energie, Müll und Nahrungsmittelökologie. Ein weiterer Abschnitt widmet sich methodologischen Fragen, der letzte Teil des Buchs geht auf Lösungsansätze wie alternative landwirtschaftliche Verfahren, rationellere Energieverwertung, regenerative Energien, Luftreinhaltung, Gewässersanierunq. ökologisches Bauen u.ä. ein. Ein Überblick über globale Problemkreise schließt sich an. Im Anhang finden sich Angaben über Größen Einheiten, Adressen, Konventionen sowie ein Literaturverzeichnis und ein Register.  Bis auf einige Lücken - es finden sich kaum Angaben über die Vernichtung der Tropenwälder, die Saatgutproblematik oder Faunenverfälschung; erstaunlicherweise fehlt zudem ein Beitrag" Dritte Welt" - wird der Band einem Anspruch gerecht, eine vielseitige und gründlich aufgearbeitete Übersicht über den gegenwärtigen Stand der ökologischen Wissenschaft zu bieten. Lexikon: Ökologie

Heinrich, Dieter; Hergt, Manfred: dtv-Atlas zur Ökologie. München: Dt. Taschenbuch-Verl., 1990.284 S., DM 19,80/ sFr 16,80/ öS 154,40