Die allerorts erkennbaren Krisensymptome im Tourismus waren Anlaß dafür, daß Vertreter' verschiedener Wissenschaftsdisziplinen miteinander in Kontakt traten, um letztgenannte Studie zu erarbeiten. Beklagt wird, daß über das Massenphänomen Tourismus kaum sozialwissenschaftliche Daten vorliegen, die den Diskurs auf eine empirische Basis stellen könnten. Um hier ein Stück weit Abhilfe zu schaffen, sind sowohl theoretische Beiträge zur "theoriegeleiteten Tourismuswissenschaft" als auch empirische Analysen und Ansätze (z.B. Feldbeobachtungen im Städtetourismus) und Erfahrungsberichte aus der Praxis (z. B. Studien am Urlaubsort) vereint.

A. A.

Der durchschaute Tourist. Arbeiten zur Tourismusforschung. Hrsg. v. Reinhard Bachleitner ... München (u. a.): Profil-Verl., 1998.219 S. (Reihe tourismuswissenschaftliche Manuskripte; 3) DM / sFr 48,- / ÖS 350,-