Angefangen hat alles im Jahr 2007, als Felix Finkbeiner, damals 9 Jahre alt, ein Referat über die Folgen des Treibauseffekts und die Risiken des Klimawandels hielt. „Lasst uns in jedem Land der Erde eine Million Bäume pflanzen!“, mit dieser Aufforderung setzte der junge Umweltaktivist ein Zeichen der besonderen Art: Unterstützt von seinen Eltern und vielen Freunden, hat Felix die Initiative „Plant for the Planet“ initiiert, die heute in aller Welt aktiv ist. Über diese Erfolgsgeschichte berichtet ein „Kinderbuch“ der besonderen Art, von dem vor allem Erwachsene lernen können, worauf es ankommt: Nicht reden, sondern endlich, endlich handeln: konsequent, engagiert und jeder an seinem Platz. „Wir können die Gestaltung unserer Zukunft nicht den Erwachsenen alleine überlassen!“, sagt Felix. Er und seine Freunde in aller Welt machen deutlich, wie spannend, motivierend und erfolgreich es sein kann, wenn Professionalität und Leidenschaft zu treibenden Kräften der Veränderung werden. Ein Lichtblick gerade auch in Anbetracht der Düsternis, die offizielle Bedenkenträger auf Klimakonferenzen verbreiten. W. Sp.

 

Finkbeiner, Felix: Baum für Baum. Jetzt retten wir Kinder die Welt. München: ökom-Verl., 2010. 112 S., € 12,90 [D], 13,30 [A], sFr 22,60

 

ISBN 978-3-865-81208-7