Kooperative  Projekte stehen hoch im Kurs, eine neue Planungskultur scheint im Entstehen begriffen. So manche Kommunalverwaltung verabschiedet sich von dem traditionellen Konzept bürokratisch-zentralistischer Planung und versucht - ganz im Sinne der Lokalen Agenda 21 - möglichst viele Akteure einer Kommune in den Planungsprozeß mit einzubeziehen.

Kooperation aber will gelernt sein. So überzeugend die Ergebnisse eines breitangelegten Konsultationsprozesses im Idealfall  auch sein können,  so enttäuschend verlaufen die Bemühungen um Kooperation doch allzu häufig in der Praxis.

Die Lektüre des von Birgit Böhm, Michael Janßen und Heiner Legewie nun vorgelegten Praxisleitfadens könnte dem entgegenwirken. Der Band ist hervorragend strukturiert, praxisnah und auch für Laien verständlich geschrieben. Er informiert detailreich über die verschiedenen Verlaufsphasen kooperativer Projekte, von der Konkretisierung der Projektidee (Vorbereitungsphase) über den Entwurf der Organisationsstruktur (Konstituierungs- und Planungsphase) bis zu Krisenmanagement und Ergebnissicherung (Durchführungsphase). Kommunikationspsychologische Aspekte (Kooperationskultur, Macht und Führung, Konflikte) werden im zweiten Teil dargelegt. Auch hier zeichnet sich das Buch durch klare Gliederung und erfrischende Praxisnähe aus. Gleiches gilt für den abschließenden dritten Teil, der Grundlagen und Techniken der Moderation (u.a. Rolle und Aufgaben des Moderators, Visualisierung, Techniken der Problembearbeitung) thematisiert.

Fazit: Auch wenn man sich vielleicht ein etwas gründlicheres Sachregister gewünscht hätte und manches Verfahren (z.B. die „Zukunftswerkstatt“) wohl aus Platzgründen ausgeklammert werden mußte, der mit dem Berliner Gesundheitspreis 1998 ausgezeichnete Band  ist für alle im Sozial-, Gesundheits- und Umweltbereich Tätigen (Pädagogen, Psychologen, Soziologen, Verwaltungsfachleute, Mitglieder von Vereinen und Bürgerinitiativen) unbedingt empfehlenswert. Insbesondere LA 21- AktivistInnen, die angesichts der Vielfalt und Komplexität der anstehenden Probleme befürchten müssen, den Boden unter den Füßen zu verlieren,  werden die vielen praxisnahen Hilfen zu schätzen wissen. M.S.S.

Böhm, Birgit; Janßen, Michael; Legewie, Heiner:  Zusammenarbeit professionell gestalten. Praxisleitfaden für Gesundheitsförderung, Sozialarbeit und Umweltschutz. Freiburg i. Br.: Lambertus-Verl., 1999. 160 S., DM 28,- / sFr 26,50 / öS 205,-