Der von der Deutschen Gesellschaft für Humanökologie (DGH) vorgelegte Band beschäftigt sich mit dem immer häufiger auftretenden Phänomen, dass (psychosomatische) Erkrankungen allein durch Informationen hervorgerufen werden können. Gerade angesichts der Flut an Berichterstattung über aufsehenerregende Fälle von Umweltverschmutzung entstehen Erkrankungen bereits durch die konkrete Furcht oder diffuse Angst. In der Praxis werden gerade umweltmedizinisch und toxikologisch ausgerichtete Anlaufstellen vermehrt mit psychosomatischen Symptomen konfrontiert, die die Wirkung der Giftstoffe "nachahmen".

In so einer Situation ist es allerdings oft nicht einfach, die toxischen Einwirkungen angesichts der Fülle freigesetzter Substanzen gänzlich auszuschließen. Zudem können sich tatsächlich vorliegende Belastungen mit angstauslösenden Informationen verstärken und so die Umwandlung der seelischen Belastung in körperliche Symptome begünstigen. Gesundheitlich nachteilige Reaktionen entstehen vor allem dann, wenn Informationen widersprüchlich, lückenhaft und undurchschaubar sind. Verstärkend wirkt das oft anzutreffende Ungleichgewicht zwischen den Informationen über die oft überbetonte Gefährlichkeit für die Gesundheit und den vernachlässigten Handlungsmöglichkeiten zur Vermeidung der Gefahren.

Wichtig ist also ein möglichst offener Dialog zwischen Betroffenen und Informierenden; die aktive Einbeziehung aller Beteiligten in die Informationsverarbeitung, etwa über Zukunftswerkstätten, hilft Fehlreaktionen zu vermeiden und aktiviert zu eigenem Handeln. Dabei ist allerdings auch die grundsätzliche Hürde zu überwinden, dass der Betroffene möglichst ein "Null-Risiko" anstrebt, welches dem Experten meist als ohnehin unerreichbar erscheint. Einmal mehr belegt dieses Buch die Wichtigkeit der selbstbestimmten Beteiligung möglichst vieler Menschen an der Information über ihre Umwelt und der daraus folgenden Mitgestaltung ihrer Lebensverhältnisse.

R. M.

Umweltbelastungen und Ängste. Erkennen - Bewerten - Vermeiden. Hrsg. v. Karl Aurand ...

Opladen: Westdt. Verl., 1993.424 S., DM 59,-lsFr 54,30 löS 460