Für den Herausgeber der Wochenzeitung DIE ZEIT war die NATO das mächtigste, verlässlichste und erfolgreichste Verteidigungsbündnis der Weltgeschichte. Aber mit dem Gegner im Osten verlor das Bündnis den „Kern seines Daseinszweckes“ (S. 8). Zwei Jahrzehnte nach dem Ende des Kalten Krieges stellt sich daher die Frage, ob das Bündnis überhaupt noch gebraucht wird. Nach Sommer muss die NATO ihren Auftrag neu definieren. Sommer plädiert dafür, die militärische Seite zu verschlanken und sich als Zukunftsbund zwischen den USA und der EU zu etablieren. Die NATO sollte sich als Allianz, in der Europa und Amerika auf Augenhöhe zusammenwirken, entwickeln, so die Vision des renommierten Publizisten. A. A.

 

 

 

 Sommer, Theo: Diese NATO hat ausgedient. Das Bündnis muss europäischer werden. Ein Standpunkt. Hamburg: Ed. Körber-Stiftung, 2012. 126 S., € 10 [D], 10,30 [A], sFr 14,- ; ISBN 978-3-89684-144-5