Mit der viel und heftig diskutierten, in der BRD auch vergleichsweise weit vorangetriebenen Reform der Krankenhausgesetze ist die Frage um die Zukunft des Gesundheitswesens nicht beendet. Im Gegenteil: Das Primat der Kostendämpfungsdiskussion und das damit verbundene Spannungsverhältnis zwischen ökonomischem und medizinischem Interesse hat häufig zu einem "methodisch disziplinären Argumentationsaustausch " von Fachvertretern geführt, das Verständnis für Zusammenhänge aber nur bedingt gefördert. Hier setzt diese Publikation an. In 33 Beiträgen kommen Politiker, Arzte, Verwaltungsleiter, Ökonomen, Techniker u. a. zu Wort. Dem Leser erschließt sich ein breites, zugleich aber doch nur ausschnitthaftes Bild. Der Bogen reicht dabei von Aspekten der Kostenentwicklung über "Gedanken zum sozialverträglichen Patienten" bis hin zu Fragen der Haus- und Kommunikationstechnologie. Weitere Abschnitte sind Entwicklungstendenzen in der Personalwirtschaft und der betrieblichen Organisation gewidmet. Während zum Abschluss den politischen Rahmenbedingungen von prominenter Seite Gewicht verliehen wird, kommen Patientenanliegen ebenso zu kurz wie innovative Überlegungen etwa zu Aspekten ganzheitlich orientierter Medizin. 

Krankenhaus der Zukunft. Mühlbauer, Bernd H. (Hrsg.). Ulm: Univ.-Verl. Ulm, 1989. 143 S., (Im Gespräch; 1) DM 28,- / sFr 22,- / öS 201,60