Tag

Philosophie

Lob der Erde

Eine Reise in den Garten: Der Philosoph Byung-Chul Han wendet sich in diesem Buch mit ganzem Herzen der Erde zu: Seit er beschlossen hat, aus...
Read More

Skizzen

Jean François Billeter zur aktuellen Weltlage: „Uns droht eine nicht mehr rückgängige Katastrophe. Herbeigeführt wird sie von dem System, über das wir jegliche Kontrolle verloren haben...
Read More

Mut zur Faulheit

Die Arbeit und ihr Schicksal: Wir haben das Kapitel begonnen mit der Diagnose der erschöpften Gesellschaft. Schließen wollen wir mit einem Band des aktuellen Philosophicum...
Read More

Der unversöhnte Marx

Die Welt ist in Aufruhr: Wirtschafts- und Finanzkrisen, Religionskriege, Hungersnöte, Naturkatastrophen. Kein Wunder, dass immer mehr Menschen auf das kritische Potential Marxscher Überlegungen zurückgreifen. Aber...
Read More

Eine Philosophie des Ichs

„In einer Kultur, in der es von Technologien wimmelt, die dazu dienen, unsere Aufmerksamkeit zu fesseln, wird unser geistiges Leben in eine leicht zugängliche Ressource...
Read More

Das wahre Leben

Der französische Philosoph Alain Badiou hat sich in diesem kleinen Bändchen viel vorgenommen: Er möchte der Jugend vor Augen führen, was das wahre Leben ist,...
Read More

Ideologische „Natur“

Wenn wir über „Natur“ und „Ökologie“ reden, sind wir oftmals sehr ungenau. Das könnte Timothy Morton nicht passieren. In seinem philosophischen Buch „Ökologie ohne Natur:...
Read More

Die Austreibung des Anderen

„Die Zeit, in der es den Anderen gab, ist vorbei.“ Dieser Satz steht am Beginn des Buches des heute in Berlin lehrenden Philosophen Byung-Chul Han....
Read More

Tau von den Bermudas

Die jüngsten Ausführungen des derzeit wohl prominentesten Philosophen des deutschen Sprachraums über das geschichtsmächtige Zusammenwirken von Fantasie und zugreifender Weltgestaltung – Sloterdijk hat sie als...
Read More

Was ist und was heißt „Kultur“?

Das vorgelegte Werk ist als Band 4 in der von Ernst Wolfgang Orth und Karl-Heinz Lembeck herausgegebenen Reihe “Trierer Studien zur Kulturphilosophie. Paradigmen menschlicher Orientierung”...
Read More

Notwendigkeit von Irrtümern

Wie bei etlichen Autorinnen und Autoren der Gegenwart greift auch John Roberts die Totalität der gesellschaftlichen Realität, ihre vermeintliche Unveränderbarkeit, ihr zwanghaftes Fortschreiten an. In...
Read More

Der große Beschleuniger

Paul Virilio hat ein Hauptthema: Die Kritik der Geschwindigkeit. Diesem Thema bleibt er treu. In dem Heft „Der Große Beschleuniger“ bezieht er in drei Essays...
Read More

Freiheit und Unruhe

Wenn sich auch viele Autoren einig sind, dass Freiheit zu verteidigen ist, so gibt es doch Kritiker, die die westliche Lebensweise in Frage stellen. Man...
Read More

Eine neuer Realismus

Jetzt hat der renommierte Suhrkamp-Verlag die junge philosophische Strömung des „Neuen Realismus“ aufgegriffen und bietet mit einem Band, herausgegeben von Markus Gabriel, einen Einblick in...
Read More

Eine Kontroverse

Alain Badiou und Alain Finkielkraut sind zwei der führenden Intellektuellen Frankreichs. In dem Band „Klartext. Eine Kontroverse“ streiten die beiden über Nationalismus, Israel, den Mai´68...
Read More

Das Ereignis

Das grundlegende Merkmal eines „Ereignisses“ ist das überraschende Auftreten von etwas Neuem, das jegliches stabile Schema unterlaufe. „In einem Ereignis ändern sich die Dinge nicht...
Read More
1 2 3 5