Tag

Kultur

Wissenschaftliche Strategien in der Kunst

In den letzten zehn Jahren sind zahlreiche Annäherungen zwischen KünstlerInnen und WissenschaftlerInnen zu konstatieren, ein Phänomen, das die Zeitschrift “Kunstforum” bereits 1986 (Heft 85: „Kunst...
Read More

Cyber: Computer als Kultur der Zukunft

Der bekannte US-Kulturkritiker Mark Dery veröffentlichte 1996 ”Escape Velocity” (wörtlich: Fluchtgeschwindigkeit), das nun mit einem (wie leider häufig) etwas marktschreierischen und deswegen unangemessenen Titel auch...
Read More

Kampf der Kulturen

Im Reigen der Verfasser politischer Bestseller setzt der US-amerikanische Politikwissenschaftler Samuel P. Huntington einen zeitgeistigen Kontrapunkt. Formulierte Francis Fukuyama zu Beginn der neunziger Jahre noch...
Read More

Ein neues Weltsystem

Die Lebensfähigkeit der gegenwärtigen Weltordnung ist fraglich: es gibt die sehr reale Gefahr eines globalen ökologischen Kollapses, die Kluft zwischen Reich und Arm vergrößert sich,...
Read More

Relevanz der freien Kulturarbeit

Dieser Band dokumentiert das gleichnamige interdisziplinäre Symposion der IG Kultur Österreich vom November 1995 in Wien. Die Thematik wird dabei auf drei Ebenen abgehandelt: “Offizielle”...
Read More

Radiokultur von morgen

Mit dem Regionalradiogesetz 1993 wurden mit gehöriger Verspätung auch in Österreich die Voraussetzungen für Regional- und Lokalrundfunk geschaffen. Das vorliegende Handbuch will die medienpolitische Diskussion...
Read More

Nach dem Sieg des Kapitalismus

Peter Alheit ist sich der Ambivalenz seines Versuchs, mit einem Plädoyer für eine Neomoderne an die Ideale der klassischen Moderne anzuknüpfen, bewußt. Denn der “Theorietypus...
Read More

Planetarische Kultur statt Mondialisierung

Der Prozess der grenzenlosen „Mondialisierung” unserer Lebenswelt, wie ihn Boff charakterisiert, ist durch Wirtschaft und totalen Markt dominiert. Sie instrumentalisiert Ideale und Spiritualität genauso wie...
Read More

Sicherheitsbedürfnisse und Zeitknappheit

Was Marianne Gronemeyer – sie lehrt Erziehungswissenschaften an der FH Wiesbaden – ihren Lesern beibringen will, ist geradezu unerhört: Nicht prometheischer Geist positiver Weltaneignung, nein,...
Read More

Kulturelle Stadtutopien

Was braucht eine nach Jahrzehnten korrupter Herrschaft großteils verfallene Stadt wie Leipzig dringender: Geld oder Phantasie? Autor wie Mentoren dieses Buches sind sich einig: Ohne...
Read More

Wenn Männer lieben lernen

Wilfried Wieck hat allein schon mit dem Titel seines ersten Buches “Männer lassen lieben” in ein Wespennest gestochen: Frauen wie Männer reagierten empört. Wieck pauschaliere,...
Read More