Tag

Europa

Europa. Der Staat, den keiner will

„Dieses Buch wird ein wichtiger Beitrag zu der jetzigen Nachdenkpause der EU sein. Es wäre zu wünschen, dass die heutigen Entscheidungsträger sich an verschiedenen Antworten...
Read More

Strategie des Miteinander

„Wir werden allen notwendigen Anstrengungen unternehmen, für einen Wandel von einer Kultur der Stärke, der Gewalt und des Zwangs hin zu einer Kultur des Dialogs,...
Read More

Was ist europäisch?

Ein Europa der Vielfalt, der kulturellen Mehrsprach- und Mehrstimmigkeit, das auch eigene Glaubensbekenntnisse hinterfragt; ein Europa, das Eigen-Sinn ermöglicht jenseits der „ein-sinnigen Sprache des Fortschritts“,...
Read More

Die kulturellen Werte Europas

Noch ist nicht absehbar, ob die Ablehnung der Europäischen Verfassung in Frankreich und den Niederlanden zu einem neuen, differenzierten Dialog darüber führen wird, was den...
Read More

Die Dynamik Europas

Die traumatischen Erfahrungen des zweiten Weltkriegs wurden zur Geburtshelferin für ein neues Europa. Darin stimmen wohl viele Kommentatoren überein. Der Soziologe Georg Vobruba geht aber...
Read More

Die Wiedergeburt Europas

Das Verdienst dieses Bandes liegt darin, dass er die Militarisierungstendenzen der EU-Außenpolitik und die Ambitionen von EU-Strategen ebenfalls zu einem militärischen Global Player zu werden,...
Read More

Zukunfts-Regionen

Die Botschaft kennen wir längst – die Rede ist von „Glokalisierung“ – der Renaissance des Lokalen im Zeitalter der Globalisierung. Die vorliegende Hymne auf die...
Read More

Zukunftsforschung in Europa

Während der Bedarf an Orientierungswissen über künftige Entwicklungen ständig wachse, zeigten sich die Grenzen der traditionellen Prognose- und Planungsinstrumente immer deutlicher, so die Herausgeber dieses...
Read More

Freie Dienstleistungen

Christina Deckwirth beschreibt die Entwicklung der europäischen Politik zur Liberalisierung des Dienstleistungssektors detailliert. Ihr Buch „Vom Binnenmarkt zum Weltmarkt“ ist der Schule der Regulationstheorie zuzurechnen....
Read More

Europäische Asylpolitik

Jürgen Gottschlich und Sabine am Orde geben einen sehr gut leserlichen Überblick über die Migrationspolitik. Beide stammen aus der Berliner „tageszeitung taz“. Die Migrationspolitik wird...
Read More

Drei Fehler der EU

Jochen Bittner ist seit 2001 politischer Redakteur und fasst in seinem Buch „So nicht, Europa!“ seine Kritik am europäischen Einigungsprojekt zusammen. Bittner sieht drei Fehler....
Read More

Bürokratieüberfluss

Im Stil und in der Herangehensweise unterscheidet sich Hans Magnus Enzensberger deutlich von vergleichbaren Publikationen von Etzioni und Habermas. Enzensberger hat mit „Sanftes Monster Brüssel...
Read More

Europa braucht mehr Demokratie

Die 27 EU-Staaten haben ein Sparbudget für die Jahre 2014 bis 2020 verabschiedet. Die Kommentatoren stimmen darin überein, dass es kein großer Wurf geworden sei,...
Read More

EUROpäische Tragödien

„Die Euro-Zone steuert meiner Ansicht nach auf eine Tragödie historischen Ausmaßes zu“, warnte unlängst der Investmentguru George Soros, der 1992 erfolgreich gegen das britische Pfund...
Read More

KOMMENTAR: Wer hat nun Recht?

„Wer hat nun Recht?“ Betrachtet man die hier vorgestellten Bücher, so drängt sich in der Tat diese Frage auf. Ist es die überbordende öffentliche Verschuldung,...
Read More

Abgebrannt

Die (Über-)Verschuldung der Staaten wird weltweit die politischen Debatten der kommenden Jahre prägen, sind sich die Wirtschaftsprofessoren Hanno Beck und Aloys Prinz sicher. Beide schildern...
Read More

Die Währungsreform kommt

Die von Deutschland im Zuge der EURO-Rettungsmaßnahmen abgegebene Garantiesumme beläuft sich auf über 400 Mrd. Euro, das sind rund 5.000 Euro für jeden Bürger. Und...
Read More

Zahlen bitte!

Erfrischend wirkt ein Buch des österreichischen Ökonomen Markus Marterbauer mit dem provokanten Titel „Zahlen bitte!“. Marterbauer gibt nicht nur dem Mainstream widersprechende Antworten auf komplexe...
Read More

Tragödie des €URO

Nach der griechischen folgt die gesamteuropäische Tragödie, das meint zumindest der promovierte liberale Ökonom Philipp Bagus. Für ihn wird das Eurosystem bald scheitern und der...
Read More

Gemeinschaftsdefizit?

Amitai Etzioni, einer der führenden Kommunitaristen, sieht die Situation der Europäischen Integration durchaus differenziert. In seinem Buch „Vom Empire zur Gemeinschaft“ grenzt er sich (neben...
Read More