Tag

Ernährung

Wir sind das Klima!

Jonathan Safran Foer, Autor des aufsehenerregenden Werkes „Tiere essen“, hat ein Buch über die klimatischen Auswirkungen von Massentierhaltung geschrieben, welches vor allem von einem geprägt ist: Schonungslosigkeit.

Zukunftstauglich

Stellschrauben für eine echte Agrarwende Eine aktuelle Studie der Universität London fordert eine radikale Änderung unserer Essgewohnheiten und der Nahrungsmittelproduktion. Ein nachhaltiger Speiseplan enthielte demnach...
Read More

Das Imperium der Rinder

„Wenn wir aus dieser Krise etwas lernen können, dann ist es die Erkenntnis, dass die organisierte Misshandlung von Tieren für uns selbst zu einem ernsten...
Read More

Ernährungs(un)sicherheit

Die seit dem Millenniumsbeginn 2000 alle zwei Jahre durchgeführten „St. Johanner Friedenstage“ haben sich – von Beginn an von einem engagierten Team auf hohem Niveau...
Read More

Ackergifte – nein danke

In Anlehnung an Rachel Carsons Ökoklassiker „Der stumme Frühling“ (1962 erschienen), beginnt das journalistisch-engagiert gestimmte Buch der in Berlin unter anderem für die taz tätige...
Read More

Bio – alles Schwindel, oder was?

Über Machenschaften rund ums Essen lassen sich nicht nur Krimis, sondern auch Sachbücher schreiben. Viele Regalmeter füllten wohl Bücher, deren AutorInnen sich auf investigative Weise...
Read More

Irrweg Bioökonomie

Weitgehend unbeachtet von der Öffentlichkeit wird derzeit im Windschatten der globalen Finanz und Wirtschaftskrise „an der Umwertung alles Lebendigen in eine beliebig handel- und verhandelbare...
Read More

Der Soja-Wahn

Über viele Jahre hatte sie einen makellosen Ruf. Gut für Tier und Mensch, die Eiweißalternative für Tierfett-Allergiker, Jungbrunnen, Schlankmacher und nicht zuletzt auch nahrhaftes Grundnahrungsmittel...
Read More

Wie wir überleben

Ein erfolgreiches Wirtschaftssystem muss sich daran messen lassen, wie weit es die Befriedigung der Grundbedürfnisse der gesamten Bevölkerung sicherzustellen vermag. Die Ansätze für erfolgreiche Entwicklung...
Read More

Meer ohne Fische

An die 90 bis 100 Millionen Tonnen an Fischen und Schalentieren werden Jahr für Jahr dem Meer entnommen. Das ist zu viel, sagt die Ernährungsorganisation...
Read More

Die Joghurt-Lüge

Die Strukturen der modernen Lebensmittelindustrie – vom Reich der chemischen Zusatzstoffe über das Geschäft mit der Gesundheit bis hin zur zunehmenden wirtschaftlichen Konzentration auf wenige...
Read More

Ernährungswende

Ernährung wurde bislang immer sektoral betrachtet: Die Ernährungswissenschaft konzentrierte sich allein auf die „physiologisch ausgewogene Ernährung“, die Umweltwissenschaft auf die ökologischen Implikationen. Die im Zuge...
Read More

Produktion – Handel – Konsum

Seit gut 25 Jahren zählen Landwirtschaft und Ernährung zu den Kernbereichen des Nachhaltigkeitsdiskurses. Dies wohl auch deshalb, weil das, was wir (bewusst oder auch unbewusst)...
Read More

Einkaufen verändert die Welt

Wie wir uns ernähren und welche Lebensmittel wir einkaufen hat nicht nur Einfluss auf unsere Gesundheit, sondern auch Auswirkungen auf Umwelt und Gesellschaft ‑ bei...
Read More

Prost Mahlzeit!

Wir kennen sie alle: die reichhaltigen Angebote aus aller Welt, die den Einkauf zum Erlebnis und auch zur Herausforderung werden lassen: Exotische Früchte und Gemüse...
Read More

Globalisierung in der Speisekammer

Aus der Mengenperspektive ist die Entwicklung der Landwirtschaft in den letzten 30 Jahren eine Erfolgstory. Betrachtet man jedoch die ökologischen Folgen, sieht die Bilanz düster...
Read More

Lebensmittelreport

Mit 97,5 Kilogramm Pro-Kopf-Jahresfleischverbrauch liegen die Österreicher – trotz Rückgängen bei Rindfleisch bedingt durch diverse Skandale – noch immer im internationalen Spitzenfeld. Wobei der Verzehr...
Read More

Aus Teufels Küche

Die Zahl der Erkrankungen durch Lebensmittel sei statistisch schwer zu erfassen, doch die Entwicklung sei dramatisch, so Hans Ulrich Grimm in diesem gut recherchiertem Buch...
Read More