Tag

Arbeit

Das Neue Dorf

Vielfalt leben, lokalt produzieren, mit Natur und Nachbarn kooperieren Einen anderen Weg geht Ralf Otterpohl mit seinem Band „Das Neue Dorf“, wenn er für die...
Read More

Bestenliste 2019

Jedes Jahr nominiert die Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen gemeinsam mit changeX, dem Onlinemagazin für Zukunftsideen, die Top Ten der Zukunftsliteratur. Auf diesem Weg werden herausragende Leistungen...
Read More

Work Love Balance

Über die Vereinbarkeit von Familienleben und Karriere Rudi Novotny schreibt seit einigen Jahren in der ZEIT-Kolumne „Work-Love-Balance“ über Arbeit, Beziehung und Familienleben. Seine erfrischenden Texte finden...
Read More

Arbeit und Demokratie

In einem Kurzessay werden folgende Bücher vorgestellt: „Private Regierung“ von Elizabeth Anderson, „Die Rettung der Arbeit“ von Lisa Herzog und „Demokratisierung in der Organisation“ von Helmut und Dietmar Borsch.

Utopien für Realisten

Rutger Bregman fordert grundlegende Veränderungen Rutger Bregman setzt bei Errungenschaften der Moderne an, was in den Wohlstandsländern an einem hohen BIP und an Indikatoren wie...
Read More

Bullshit Jobs

Vom wahren Sinn der Arbeit Nicht sinnvolle, sondern sinnlose Arbeit nimmt der britische Soziologe David Graeber zum Ausgangspunkt seiner Untersuchungen über „Bullshit Jobs“. Als „Bullshit...
Read More

Mut zur Faulheit

Die Arbeit und ihr Schicksal: Wir haben das Kapitel begonnen mit der Diagnose der erschöpften Gesellschaft. Schließen wollen wir mit einem Band des aktuellen Philosophicum...
Read More

Leistung und Gerechtigkeit

Ungleichheit kennt viele Facetten. Im Sammelband „Leistung und Gerechtigkeit“ (herausgegeben von Brigitte Aulenbacher u. a.) findet sich ein spannender Text von Kerstin Rieder, der einen...
Read More

Mindestlohn

In Deutschland wurde 2015 ein gesetzlich festgelegter Mindestlohn beschlossen, auf EU-Ebene wird dieser diskutiert. In einem auf eine Tagung an der Universität Salzburg basierenden Band...
Read More

Arbeit in der Postwachstumsgesellschaft

„Ende des Wachstums – Arbeit ohne Ende?“ – Der Titel des vorliegenden, auf eine Tagung der Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft Heidelberg zurück gehenden Bandes, verweist...
Read More

Mehr Druck durch mehr Freiheit

Endlich, IBM hat die Stechkarte abgeschafft, Zwang und Kontrolle der ArbeitnehmerInnen sind damit ausgeschaltet – glaubt man. Zwar ist der Zwang weg, der Druck, Leistung,...
Read More

Ganze Arbeit

Die Debatte um die „Zukunft der Arbeit“ im „politischen Fünfeck von Ökologie, Ökonomie, Sozialem, Kultur und Demokratie“ zu verankern und Arbeit in diesem Kontext nicht...
Read More

Unsere modernen Zeiten

Der Wirtschaftswissenschaftler Daniel Cohen hält die Angst für unbegründet, der technische Fortschritt könne das „Ende der Arbeit“ bedeuten und den einzelnen Menschen überflüssig machen. Gleichzeitig...
Read More

Feministische Ökonomie

Bettina Haidinger und Käthe Knittler belegen in „Feministische Ökonomie“, dass es in der Tat eine weibliche Sicht auf Wirtschaft und Wirtschaftswissenschaften gibt. Ihr Buch bietet...
Read More

Mythen zur Zukunft der Arbeit

Häufig verhindern Mythen über die Wahrnehmung ökonomischer und sozialer Wirklichkeiten Anstöße zur Veränderung bzw. zum Erhalt sozialer Errungenschaften, weil das Besondere an Mythen eben ist,...
Read More

Zeitwohlstand

Zeitwohlstand „Wie wir anders arbeiten, nachhaltig wirtschaften und besser leben“ – dies verspricht ein Band des Konzeptwerk Neue Ökonomie zu „Zeitwohlstand“. Das Team des „jungen...
Read More
1 2 3 8