Robert Jungk: Voraussicht und Übersicht

1987_1-Robert-Jungk-EditorialEditorial aus der proZukunft-Ausgabe 1987/1:

In diesem zunächst einmal vierteljährlich – vielleicht später auch monatlich – erscheinenden Informationsblatt wollen wir unsere Leser über Neuerscheinungen informieren, die sich mit Zukunftsfragen beschäftigen. Eine solche Publikation gibt es bisher im deutschen Sprachraum nicht, während in den USA seit Jahren der hervorragende, aber nur auf englischsprachige Novitäten hinweisende »Future Survey« erscheint, mit dessen Herausgeber Michael Marien wir zusammenarbeiten. Die Fülle der Bücher und Artikel, die den Problemen der ungewissen Welt von morgen gewidmet sind, nimmt aus begreiflichen Gründen ständig zu. Eben diese Unsicherheit verlangt nach mehr Information und Diskussion, nach Klärung und nach neuen Entwürfen. Unser Bemühen ist es, nicht nur Voraussicht unter verschiedensten Aspekten zu vermitteln, sondern auch Übersiebt. Denn erst wenn Zusammenhänge zwischen Prognosen und Visionen aus den verschiedensten Gebieten hergestellt werden, ist es möglich, verantwortlich zu denken und zu handeln. Die ganze Breite der Thematik Zukunft können wir noch nicht präsentieren. Das würde die Behandlung von mehr Themenschwerpunkten in jeder Ausgabe verlangen und vor allem auch Hinweise auf anderssprachige Zukunftsliteratur. Unser Ziel ist es, das einmal zu schaffen. Dies sind unsere ersten Schritte. Wir hoffen, dass die Leser sie mit Sympathie und Kritik begleiten.

Von Robert Jungk

Related Posts

Kaku-Abschied-von-der-Erde
Abschied von der Erde
Bregmann-Utopien-fuer-Realisten
Utopien für Realisten
Susskind-Future-Politics
Future Politics
Horn-Zukunft-als-Katastrophe
Zukunft als Katastrophe

Leave a Reply