Der Navigator durch die aktuellen Zukunftspublikationen

proZukunft ist das Rezensionsmagazin der Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen (JBZ) in Salzburg. Vierteljährlich informiert es kompakt über zukunftsrelevante Neuveröffentlichungen aus dem Sachbuchbereich. Diese Datenbank enthält nahezu alle Buchbesprechungen seit 1987 und wird wöchentlich ergänzt. 

 

Die Rückkehr der Zauberer

Seit den 60er Jahren sprießen New-Age-Bücher wie Pilze aus dem Boden. Die aufkommende neue Religiosität, das Interesse am Übernatürlichen, die Hoffnung auf eine Wendezeit konnte...
Read More

Fachkräfte suchen neue Herausforderungen

 Seit Anfang 1983 arbeitet der Senior Experten Service (SES) als Sammelstelle für »Ruheständler«, Er vermittelt pensionierte Fach- und Führungskräfte an Projekte in Entwicklungsländer. Der SES...
Read More

Gedanken zum Seniorenstudium

Nach der Pensionierung wollen sich viele nicht mehr mit dem »Bestleben« vor dem Tod zufriedengeben. Mehr und mehr setzt sich die bewusste Gestaltung des dritten...
Read More

Abi, Studium – und dann?

Das Buch präsentiert die Ergebnisse eines Projekts an der Gesamthochschule Essen aus den Jahren 1985 und 1986 mit dem Ziel, alternative Tätigkeitsfelder für Geistes- und...
Read More

Auf der Suche nach Schrödingers Katze

 Der englische Physiker und Publizist John Gribbin erzählt die Geschichte der Naturwissenschaft von den Anfängen der Atomtheorie im 19. Jahrhundert bis zu den gegenwärtigen Forschungen....
Read More

Fehler schützen vor Katastrophen

Es handelt sich hier um die zusammenfassenden Thesen eines Vortrags von Christine und Ernst Ulrich von Weizsäcker, gehalten auf dem Symposium zur Gentechnologie in Heidelberg....
Read More

Ein Jahr nach Tschernobyl

Die komplizierte Technik der atomaren Energieerzeugung, die auf theoretische Grundlagenforschung aufbaut und ohne sie nicht möglich wäre, ist durch wissenschaftliches Denken, Planen und Handeln nicht...
Read More

Fortschrittsreaktionen

 Fast könnte man meinen, der Autor habe das Vertrauen in den Fortschritt verloren, wenn er in der Einleitung dieser fünfzehn Essays umfassenden Sammlung meint: »Wir...
Read More