Dimensionen einer Bildung zur nachhaltigen Entwicklung

Einen umfassenden Entwurf für eine „Bildung zur nachhaltigen Entwicklung“ stellt der Autor mit dieser Abhandlung zur Diskussion. Vier einander ergänzende Zugänge – das sogenannte „Didaktische Kreuz“ – macht er dabei für eine moderne Umwelterziehung fruchtbar: das „individuelle Moment“ (persönliche Lebensplanung, Werte, Verhalten, Identität, Geborgenheit), das „widerständige Moment“ (Kritik, Hinterfragung bestehender Normen, Widerstand gegen Bedrohungen), das „utopische Moment“ (Entwürfe, Leitbilder, Utopien) und das „universelle Moment“ (Solidarität, Modernität, Globalität als Herausforderungen einer ökologischen Modernisierung).

Hartmut Bölts macht es sich nicht einfach: er reflektiert die wissenschaftlichen Diskurse über Gesellschaft und Nachhaltigkeit der letzten Jahrzehnte und überführt sie in den umweltpädagogischen Kontext. Zur Sprache kommen dabei u.a. Marianne Gronemeyers Fundamentalkritik der „Bedürfnisgesellschaft“, Ulrich Becks „reflexive Modernisierung“, die Kritik unterschiedlicher Autoren an der Wachstums-Gesellschaft, aber auch Erkenntnisse aus der Systemtheorie, der Umweltpsychologie und Umweltpädagogik. Nicht vordergründige Verhaltensänderung, sondern „strukturelle Sensibilisierung“, die Entwicklung einer „streitbaren und lernfähigen Reflexions- und Widerstandskultur“, die Entwicklung von „utopischem Vermögen“ ebenso wie von „Mut zur Einmischung“ und „qualifizierter Verweigerung“ formuliert Bölts als Ziele seiner „Bildung für Nachhaltigkeit“. Es geht ihm um „engagierte Praxis“ und „distanzierte Reflexion“.

In die den theoretischen Ausführungen folgenden praktischen Umsetzungen fließen die zahlreichen Erfahrungen des Autors in einschlägigen Projekten ein. Vorgestellt werden ein „Lernorte-Netz“, das den herkömmlichen Rahmen von Schulen sprengt, ein Stufenplan zur „ökologischen Grundbildung“, der Aufbau „regionaler Umweltbildungszentren sowie ein „interdisziplinäres Diskursmodell“ gleichsam als Idealtypus  des Umgangs mit komplexen Phänomenen sowie zur Initiierung von Reflexions- und Gestaltungsprozessen. H. H.

Bölts, Hartmut: Dimensionen einer Bildung zur nachhaltigen Entwicklung. Grundlagen. Kritik. Praxismodelle. Baltmannsweiler: Schneider-Verl. Hohengehren, 2002. 279 S. (Grundlagen der Schulpädagogik, 45) € 18,- ISBN 3-89676-572-8

Related Posts

nussbaumer-hoffnungstropfen
Hoffnungstropfen
hartmann-die-grüne-lüge
Die grüne Lüge
Zukunftstauglich-oekom
Zukunftstauglich
Schneidewind-die-grosse-Transformation
Die Große Transformation

Leave a Reply