Die Zukunft der Freiheit

Nach den konkreten Erfahrungen von Freiheit im Herbst 1989, als der realexistierende Sozialismus zusammenbrach, scheint die Frage nach ihrer Zukunft obsolet. Arno Baruzzi, Professor für Philosophie und politische Theorie, sieht gerade deshalb für Freiheit eine Zukunft, weil Bewegungen wie der Kommunismus und Totalitarismus sie nicht abschaffen und unterdrücken konnten. Der Autor wirft zunächst den Blick zurück in die Vergangenheit verschiedener Erfahrungen mit Freiheit u.a. im alten Griechenland, im römischen Denken, im Liberalismus und Sozialismus. Deutlich wird die vielfältige Bedeutung des Wortes und die neuzeitliche Auslegung als Autonomie und Selbstbestimmung. Heute steht die Freiheit der Machbarkeit in Wissenschaft und Technik im Mittelpunkt. Dies bedeutet für Baruzzi gleichzeitig Aufbau und Zerstörung, “wobei wir gar vermuten können, daß Wissenschaft, Technik, Ökonomie einen immer schnelleren Lauf der Machbarkeit einschlagen, und wir uns darin überschlagen, übertreffen und letztlich immer weniger wissen, wohin das Ganze führt”. Mit Blick auf die Zukunft kann diese Freiheit als eine durchaus fragliche angesehen werden. Hierweicht Baruzzi leider einer konstruktiven Diskussion aus. Er räumt lediglich ein, daß es sich nicht nur um die Möglichkeit der Machbarkeit, sondern letztlich auch um die Machbarkeit der Möglichkeit handelt. Um schließlich noch leben zu können, bedarf es für den Autor einer Renaissance des Satzes im Grundgesetz: Die Würde   des Menschen ist unantastbar. “Die Freiheit des Unantastbaren ist eine neue Freiheit des Menschen, welche die Freiheit zur Würde ist, zur Würde des Menschen, wie aber auch und vor allem der Würde aller Lebewesen und der Würde der Welt überhaupt.” In diesem Sinne gilt es nicht nur Bestehendes zu bewahren, sondern Neuland zu betreten. Dies gelingt dem Autor auf dem Umweg einer umfänglichen Begriffs- und Philosophiegeschichte nur selten. Es genügt eben nicht der Glaube an den Siegeszug von Demokratie, Kapitalismus und die eingangs gestellte formale Frage, ob wir mit unserer Lebenskultur wirklich frei leben können, ohne uns mit einer notwendigen Utopie von Freiheit zu beschäftigen. A.A.

Baruzzi, Arno: Die Zukunft der Freiheit. Darmstadt: Wiss. Buchges., 1993. 305S., DM 69,- / sFr 58,50/ ÖS 538,20

 

Related Posts

Indset-Quantenwirtschaft
Quantenwirtschaft
Ogiermann-Zukunft-eine-Biographie
Zukunft
Wilke-Komplexe-Freiheit
Komplexe Freiheit
Strenger-Abenteuer-Freiheit
Abenteuer Freiheit

Leave a Reply