Category

2018 | 1

Der Seneca-Effekt

Ugo Bardi ist Chemiker und hat als Club of Rome-Mitglied mit seinem Bericht „Der geplünderte Planet“ weit über seine Disziplin hinausgehend Aufmerksamkeit erreicht. In seiner...
Read More

Wir brauchen eine gerechte Gesellschaft

1988 benötigte der demokratische Präsidentschaftskandidat Mike Dukakis ganze vier Monate, um die von Ronald Reagan ausgesprochene Punzierung als „Liberaler“ zu akzeptieren. Sich politisch noch weiter...
Read More

Fremdes Land Amerika

Ingo Zamperoni, zeitweiliger US-Korrespondent der ARD, hat mit „Fremdes Land Amerika”  eine – teils wehmütige – Abschiedserklärung an acht Jahre Obama-Präsidentschaft vorgelegt. Diese wurde vor...
Read More

Wer beherrscht die Welt?

Chomskys „Manufacturing Consent“ von 1988 gilt als Meilenstein der Medienkritik. So gesehen könnte eine Publikation mit dem Titel „Wer beherrscht die Welt?“ Aufschlussreiches zum kulturellen,...
Read More

Chaos oder Zeitenwende?

In „Das Ende der Megamaschine“ (s. PZ 4/ 2015/*121) hat Fabian Scheidler die 500-jährige Geschichte des Kapitalismus als Zusammenwirken von ökonomischer, politischer und militärischer Macht...
Read More

Nutzloser Nationalismus

Henrik Müller hat mit seinem „Nationaltheater“ ein spannendes Buch gegen den Populismus geschrieben. Müller ist Professor für wirtschaftspolitischen Journalismus an der TU Dortmund und war...
Read More

Das Gespenst des Populismus

Autoren wir Henrik Müller kritisieren, dass der Populismus der Gegenwart nicht den Anforderungen der Lage angemessen sei. Mit einem neuen Nationalismus werde man die globalen...
Read More

Nationalismus als leeres Versprechen

In den meisten Fällen des aktuellen Rechtspopulismus erkennen wir die rhetorische Gegenüberstellung eines „Wir“ und der „Anderen“. Um dieses Konstrukt argumentativ halten zu können, muss...
Read More

Die Autoritäre Revolte

In die Entwicklung des nationalen Denkens führt Volker Weiß in seinem Buch „Die Autoritäre Revolte“ ein. Genauer gesagt stellt er die Traditionslinien der gegenwärtigen identitären...
Read More

Die Stunde der Populisten

Florian Hartlebs Buch „Die Stunde der Populisten“ ist eine kenntnisreiche Einführung in das Thema „Populismus“ und dessen Entwicklung. Zuerst wird detailreich skizziert, wie populistische Parteien...
Read More

Der letzte Zeitungsleser

„Der letzte Zeitungsleser“ ist eine Liebeserklärung an ein Medium, das seine besten Zeiten  –  Reportagen, Fotos, Glossen und einen umfangreichen Feuilletonteil  –  hinter sich hat. Und das...
Read More

Geschichte der deutschen Sprache

Im Zeitalter „alternativer Fakten“ sind Lügenpresse-Vorwürfe und 1984-Neusprech ein guter Anlass, sich mit der deutschen Sprache zu befassen. In seiner Einführung in deren Geschichte werden...
Read More

Lügen die Medien?

Viel wichtiger als die Frage danach, ob die Medien wirklich lügen oder ob wir ihnen noch vertrauen können, ist für den Publizisten Jens Wernicke die,...
Read More

Lückenpresse

Ulrich Teusch wiederum stellt zwei seiner Ansicht nach sehr gravierende Faktoren ins Zentrum seiner Analyse: die Unterdrückung wesentlicher Informationen und das Messen mit zweierlei Maß....
Read More

Wirklich wahr!

Simon Hadler, seit 18 Jahren Online-Redakteur bei ORF.at, plädiert dafür, den Kampf um die richtige Auslegung von Fakten in Medien und Social Media weniger erbittert...
Read More

Meinung, Macht, Manipulation

Die Frage nach der Qualität des Journalismus und ob die Medien von oben gesteuert sind, haben sich auch Michael Steinbrecher und Günther Rage, zwei ausgewiesene...
Read More

Rettet die Wahrheit!

Etwa jeder dritte Deutsche glaubt, dass die Medien von der Politik gesteuert sind, das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts mafo.de für die Huffington Post (www.huffingtonpost.de)....
Read More

Wir können uns ändern

Autoren wie Ulrich Brand („Imperiale Lebensweise“, PZ 2017/4) oder Fabian Scheidler („Chaos“, PZ 2018/1) fordern einen grundlegenden Systemwechsel unter Abkehr von der kapitalistischen Wirtschaftsweise. Der...
Read More

energie.wenden und Klimapolitik

Bis Ende 2017 war die Ausstellung „energie.wenden“ im Deutschen Museum München zu sehen, in der die Grundlagen unserer Energieversorgung sowie Pfade vom fossilen zum solaren...
Read More