Category

2017 | 1

NSA und die Folgen

Im Juni 2013 veröffentliche Glenn Greenwald die ersten NSA-Dokumente aus dem Archiv des Whistleblowers Edward Snowden. Diese Enthüllungen „lenkten die weltweite Aufmerksamkeit auf die Gefahren...
Read More

Die Kunst der Revolte

Die Möglichkeit zu „digitaler Widerständigkeit“ ist auch Thema über “Die Kunst der Revolte”. Auch in ihnen gelten Edward Snowden, Julian Assange und Chelsea Manning als...
Read More

Die Aufrechten

Wie Snowdens Enthüllungen die Spielregeln der Politik verändert haben, zeigt auch der Journalist Mark Hertsgaard in “Die Aufrechten”. Er hat jene zwei Männer getroffen, die...
Read More

Global Hack

Der Autor dieses Buches macht sich mit Blick auf die Omnipräsenz der Computertechnologie in unserem Leben und die damit verbundene Abhängigkeit Sorgen. „Dadurch werden wir...
Read More

Update

Big Data ist längst keine leere Formel mehr, vielmehr verbergen sich hinter dem Begriff beeindruckende Zahlen: „Es gibt 3,3 Milliarden Menschen mit Zugang zum Internet...
Read More

Panama Papers

Die Veröffentlichung der Panama Papers hat alles übertroffen, was bisher an Enthüllungen publiziert wurde. Es begann mit einer E-Mail an den Journalisten Bastian Obermayer, den...
Read More

Die Intelligenz der Evolution

Besprochen wird die Neuausgabe von Ray Kurzweils Bestseller “Homo S@piens” über Zukunftsbilder zur Digitalisierung aus dem Jahr 1999. Um das Jahr 2099 werden wir Menschen...
Read More

Der Stehaufmann

Ein Leben im Dienste der Rechtlosen An einer zentralen Stelle seiner Autobiografie schreibt Helmut von Loebell, ihm, „dem Traumatisierten“, sei es stets darum zu tun...
Read More

Politik mit der Angst

Ganz andere Ideen nimmt Ruth Wodak in ihrem Buch „Politik mit der Angst“ ins Visier. Wodak ist Professorin für Diskursstudien an der Lancaster University in...
Read More

Liberalismus auf dem Prüfstand

Eine der großen Ideenfamilien der Geschichte ist der Liberalismus. Gleichzeitig finden wir dieses Etikett auf sehr verschiedenen Produkten. Rolf Steltemeier hat sich die Ideengeschichte des...
Read More

Redefreiheit sichern

Damit die Auseinandersetzung über Ideen funktionieren kann, ist die Redefreiheit konstitutiv. Timothy Garton Ash hat sich deswegen mit der „Redefreiheit“ auseinandergesetzt. Er macht dies konstruktiv:...
Read More

Ideen entwickeln und aneignen

Die Geschichte unserer Ideen ist nicht nur eine Geschichte der genialen Köpfe. Samuel Salzborn geht das Thema anders an. Er setzt die Geschichte der Ideen...
Read More

Die Austreibung des Anderen

„Die Zeit, in der es den Anderen gab, ist vorbei.“ Dieser Satz steht am Beginn des Buches des heute in Berlin lehrenden Philosophen Byung-Chul Han....
Read More

Macht der Stimmungen

In dem aktuell erschienenen Buch von Christian Saehrent über die neue Romantik in Deutschland, versucht der Autor eine Stimmung zu begreifen und zu beschreiben, die...
Read More

Gefühlige Zeiten

Eine neue Welle der Romantik rollt über uns hinweg. Christian Saehrendt durchstreift in seinem Buch „Gefühlige Zeiten“ die Welt der neuen Sehnsüchte und Naturbezüge, die...
Read More

Kaputtalismus

In „Kaputtalismus“ fragt Robert Misik, ob der Kapitalismus sterben wird, und wenn ja, ob uns das glücklich machen würde? Und er rechnet vor, dass es...
Read More

Produktprobleme im Kapitalismus

Warum der Kapitalismus sich selbst in Frage stellt Früher dachten die Kritiker des Kapitalismus, dass der Marktmechanismus das Hauptproblem sei. Diese Konkurrenz sollte die Arbeiterklasse überwinden...
Read More

Das hat der Prophet nicht gemeint

Dass ein toleranter, hoffnungsvoller Islam möglich ist und auch gelebt wird, zeigt das schmale Büchlein, in dem die iranische Friedensnobelpreisträgerin, Dissidentin, Frauen- und Mädchenrechtsaktivistin Shirin...
Read More

Die streng Gläubigen

Während die politische Debatte um den Islam sich meist um dessen Präsenz in Europa und deren geglaubte und tatsächliche Auswirkungen dreht, wird die Herkunft islamistischer...
Read More