Category

2014 | 3

Die Freihandelsfalle

Zumindest wenn es um Dinge wie gentechnisch veränderte Lebensmittel, Chlorhühner oder Klontiere geht, regt sich breiter Widerstand, wie die von vielen Massenmedien aufgegriffenen Kampagnen gegen...
Read More

Machtwirtschaft – nein danke

„Fachkundig bis ins Detail wie kaum ein anderer Parteienvertreter im Bundestag, mit einer klaren Linie für eine bessere Regulierung der Banken, ideologisch aber nicht verbohrt,...
Read More

Müdigkeitsgesellschaft

Kunst – so meinten nicht nur die Begründer der Salzburger Festspiele – könne mit dazu beitragen, das kollektive Trauma des Ersten Weltkriegs zu überwinden und...
Read More

Geld – die neuen Spielregeln

Angesichts der „systematischen Unterminierung und Kaperung der Demokratie durch die Geldaristokratie“ habe eine Reform des Geldsystems durch die zuständigen demokratischen Gremien und Institutionen „geringe bis...
Read More

Der europäische Traum

Von der Gefahr der schleichenden Aushöhlung der Demokratie durch einen kapitalistischen Verwaltungs- und Überwachungsstaat – im Sinne von „There is no Alternative“ – ist im...
Read More

Europa neu denken

Nicht neu erfinden sondern „Europa neu denken“ ist der Titel eines Bandes, der auf die zweite Tagung mit gleichem Titel zurückgeht, zu der sich in...
Read More

Über Bürgerbeteiligung hinaus

Seit den 1970er-Jahren rücken Bürgerengagement, innovative Verfahren, lokaler Demokratie, Bürgerbefragung und nicht zuletzt die Potenziale der Zivilgesellschaft immer deutlicher in den Fokus der Stadtplanung. Wer...
Read More

Demokratie morgen

Die Herausgeber dieses Bandes fragen mit Blick auf die Zukunft der Demokratie, ob „sich Gesellschaften um jeden Preis der Logik ökonomischer Verwertbarkeit unterwerfen“ müssen? (S....
Read More

Geplünderte Demokratie

Die Demokratie gerät zunehmend unter Druck und die Unzufriedenheit unter der Bevölkerung wächst. Allein der große Umbruch will und will nicht kommen. Oder stehen wir...
Read More

In die Zukunft denken

Gerd Gigerenzer interessiert sich für das Risiko. Er beschreibt, wie Menschen falsch mit riskanten Situationen umgehen. Deswegen müsse so etwas wie „Risikokompetenz“ entwickelt werden. Anhand...
Read More

Wachstum im Norden

Laurence C. Smith macht sich Gedanken, wie die Welt im Jahr 2050 aussehen wird. Im Unterschied zu vielen anderen Autorinnen und Autoren zeichnet er ein...
Read More

Wir?

Ein Sonderband des Merkur beschäftigt sich mit dem „Wir?“ Im Untertitel wird die Frage nach Formen der Gemeinschaft in liberalen Gesellschaften gestellt. Dieter Grimm sucht...
Read More

Zeitgemäßer Liberalismus

Lisa Herzog plädiert für einen zeitgemäßen Liberalismus. In ihrem Buch „Freiheit gehört nicht nur den Reichen“ beschreibt sie, was sie darunter versteht. Das Ziel ist,...
Read More

Kritik der Lebensformen

Schwere Kost für viele Liberale ist Rahel Jaeggis „Kritik der Lebensformen“. Ein Kern des Selbstverständnisses für Liberale ist die Überzeugung, dass meine Art zu leben,...
Read More

Liberalismus der Furcht

Man kann sein politisches Denken auf Utopien aufbauen, auf Entwürfen einer perfekten Welt. Es ist ebenso möglich, sich auf Traditionen zu beziehen, die im Zusammenspiel...
Read More