„Tun was wir wirklich wollen“ – so lautet das Credo der vom Philosophen Fritjof Bergmann begründeten New Work-Bewegung. Einer aus dieser Bewegung, Thomas Diener, hat seine Erfahrungen als Berufs- und Lebensnavigationsberater in dieser Fibel festgehalten. Laufbahnberatung hat für den Autor nicht nur mit dem Finden des richtigen Berufs oder Jobs zu tun, sondern auch mit Live Work-Balance, mit dem sozialen Umfeld jeder beruflichen Tätigkeit, immer mehr auch mit dem Sich-Einlassen auf Projektarbeit oder Selbstständigkeit, d. h. mit der Bereitschaft, etwas Eigenes zu probieren. Arbeit darf, so Diener, Spaß machen, etwas mit Berufung zu tun haben, Gemeinschaft stiften und sie darf sich nicht auf funktionale Kriterien reduzieren lassen. Um das zu verwirklichen brauche es Mut, Unterstützung von anderen, Humor und einen „kreativen Umgang mit den bestehenden Arbeitsstrukturen“. Der Autor setzt dabei insbesondere auf die Verbindung mit Ähnlich- oder Gleichgesinnten („In dem Moment, in dem wir anfangen, mit anderen über unsere Bedürfnisse und Visionen zu sprechen, werden die bisher unfassbaren Zeitgeister zu handlungsfähigen Beziehungsnetzwerken“, S. 114), und hat daher ein virtuelles Netzwerk  www.berufsnavigation.net initiiert, an dem Interessierte mitarbeiten können. Unter www.fairwork.com findet man eine Sammlung mit konkreten Übungen sowie eine Übersicht der Kurse und Beratungen, die sich auf die Themen des Buches beziehen.

 

Diener baut seine Beratung und auch das Buch nach den Phasen der Alchemie auf: „Prima Materia“ als Zusammentragen der Ausgangsbedingungen, „Nigredo“ als Brüten und Zulassen von Schwere, „Albedo“ als  Entdecken der eigenen Wünsche und Phantasien, „Rubedo“ schließlich als Umsetzen eigener Vostellungen trotz äußerer Widerstände [Ähnlichkeiten zur Zukunftswerkstatt sind wohl nicht zufällig.] Wer sich also auf die alchimistische Reise zu seinem wirklichen Wollen begeben will, wird hier Spannendes finden. H. H.

 

Diener, Thomas: Essenz der Arbeit. Die Alchemie der Berufsnavigation. Freiburg: Arbor, 2006. 120 S. Euro 12,90 [A], € 13,80 [A], sFr 22,30 ISBN 9-783936-855395