Drucken

    Sabine Donauer beschreibt in ihrer sozialhistorischen Analyse ”Faktor Freude” den Wandel vom äußeren Zwang der frühen Fabriksarbeit zu den neuen inneren Zwängen der modernen Arbeitswelt, die durch Motivationstrainings, Identifikationstricks und ideologische Aufladungen der Erwerbsarbeit erreicht werden (sollen). Hans Holzinger

    Bei Amazon kaufen Donauer, Sabine: Faktor Freude. Wie die Wirtschaft Arbeitsgefühle erzeugt. Hamburg: Körber-Stiftung, 2017. 248 S., € 16,- [D], 16,40 [A] ; ISBN: 978-3-89684-171-1

    Related Posts

    Arbeit neu denken
    Sie bewegt sich doch
    Lebensqualität – Made in Austria

    Leave a Reply

    vier × zwei =