Politik mit der Angst

    Drucken

    wodakGanz andere Ideen nimmt Ruth Wodak in ihrem Buch „Politik mit der Angst“ ins Visier. Wodak ist Professorin für Diskursstudien an der Lancaster University in Großbritannien. In Wien ist sie an der Universität als Professorin für Angewandte Sprachwissenschaft affiliiert.

    Sie konzentriert sich ihrer wissenschaftlichen Herkunft gemäß auf die Wirkung rechtspopulistischer Diskurse. Wodak beschreibt, wie der Populismus bewusst Normen und Tabus verletzt, um durch Skandalisierung die notwendige Lautstärke bzw. intendierte Wirkung zu erreichen. Inhaltlich beschreibt die Autorin die Politik der Identitäten, mit deren Hilfe Ausgrenzung und Abgrenzung angeboten wird. Immer wieder greift Wodak dabei Texte von Rechtspopulisten auf und illustriert ihre Thesen durch Beispiele. Ein eigenes Kapitel widmet sie dem Antisemitismus und den aktuellen Formen, in denen er heute auf der politischen Rechten auftritt. Spannend an ihrer Darstellung ist vor allem der Medienbezug. 

    Bei Amazon kaufenWodak, Ruth: Politik mit der Angst. Zur Wirkung rechtspopulistischer Diskurse. Wien: Ed. Konturen, 2016. 254 S., € 29,80 [D], 30,70 [A] ISBN 978-3-902968-10-4

    Related Posts

    Die enthemmte Mitte
    Angst ums Abendland
    Rechtspopulismus ‑ Arbeit und Solidarität

    Leave a Reply

    15 − sieben =