Inside Big Data

    Drucken

    rudderInside Big Data: Christian Rudder, einer der Gründer von „OkCupid“, einem der weltweit größten Partner-Suchdienste, hat eine beachtliche Datenmenge ausgewertet. Allein im Zeitraum April 2013 bis April 2014 sind nicht weniger als zehn Millionen NutzerInnen über seine Dating-Seite auf Partnersuche gegangen. Die anonymisierten Daten dieser Internet-Plattform geben Einblick u. a. in verborgene menschliche Überzeugungen, geheime Wünsche und Vorlieben, aber auch darüber, ob politische Ansichten Partnerbeziehungen verändern. Der Autor will uns aber keineswegs, wie er einleitend anmerkt, „mit noch mehr Hype oder atemloser Berichterstattung über das Datenphänomen“ verwirren (S. 9), sondern eine fundierte Analyse anhand tatsächlich gesammelter Informationen liefern.

    In seinem New-York-Times-Bestseller geht der ausgebildete Mathematiker durchaus leger der Frage nach, wie wir uns ausspionieren lassen und dabei noch selber mitmachen. Jeder Mensch, so die Kernaussage, muss zunächst, damit er zu „gebrauchen ist“, mittels Algorithmus formalisiert und maschinenlesbar gemacht werden. Ist das geschehen, können wir beispielsweise aufgrund von Präferenzen verschiedene Dinge auslesen. Liebe, das ureigenste Geschäftsfeld einer Partneragentur, ist vor diesem Hintergrund also nichts weiter als ein Business. Rudder macht unmissverständlich klar, dass die wichtigsten Algorithmen heute und in Zukunft unseren Alltag beeinflussen werden und er zeigt, dass die Datenverarbeitung heute schon zu tiefen Erkenntnissen führt, die das Leben der Menschen nicht nur beschreiben, sondern auch verändern. Wie genau solche Algorithmen funktionieren, wird leider nicht erklärt. Alfred Auer

    Bei Amazon kaufenRudder, Christian: Inside Big Data. Unsere Daten zeigen, wer wir wirklich sind. München:
    Hanser, 2016. 304 S., €  24,90 [D], 25,60 [A] ; ISBN 978-3-446-44459-1

     

    Related Posts

    Kultur der Digitalität – eine Welt der Überwachung?
    Das digitale Wir
    Der Cyborg und das Krokodil – Umgang mit Technologie

    Leave a Reply

    14 + dreizehn =